No Image
No Image No Image
No Image
No Image
No Image
No Image
No Image
No Image
No Image
No Image
No Image
No Image
No Image
Spezial für Fußballvereine
No Image
No Image
Regeln
Tel. 04463 / 8098440         E-M@il: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können        Werde Fan vom Fussballgolf bei facebook
 
 
 

Allgemeine Platzregeln:

  • Ein Flight besteht aus 1 bis maximal 6 Spielern, die gleichzeitig (auf einer Bahn) mit dem Spiel starten können.
  • Eine Platzrunde besteht aus 18 Bahnen und dauert in der Regel 1,5-2 Stunden.
  • Wenn Bahn 1 nicht belegt ist, sollte immer dort mit dem Spiel begonnen werden.
  • Ist Bahn 1 belegt, wird auf der nächsten freien Bahn begonnen (Beispiel: Gestartet wird auf Bahn 7, die Platzrunde endet dann nach 18 gespielten Löchern auf Bahn 6).
  • Eine gemächlich spielende Gruppe muss einen nachfolgenden schnelleren Flight vorbeiziehen lassen, um den Gesamtspielfluss nicht zu hindern.
  • Aufgebaute Hindernisse und Wälle dürfen nicht betreten oder zum Sitzen genutzt werden.
  • Grasbüschel sind sofort wieder einzusetzen und festzutreten.
  • Das Tragen von Fussballschuhen mit Stollen und groben Noppen ist nicht erlaubt.
  • Hunde sind auf der Fussballgolfanlage nicht gestattet.
  • Zigarettenkippen und anderer Abfall können am Haus in den dafür vorgesehenen Behältern entsorgt werden.
  • Das Spielen auf der Fußballgolfanlage erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Begleiter/innen, die nicht mitspielen, nutzen bitte ausschließlich die Zuschauerwege.

 

Spielregeln:

  • Gespielt wird vom Abschlag zur Lochfahne.
  • Der Ball wird hierbei nur mit dem Fuß direkt vom Boden gekickt.
  • Die Abschlagslinie (zwischen den Markierungen: blau links & weiß rechts) muss beim ersten Kick immer überspielt werden.
  • Jede Berührung des Balles wird als Kick gezählt und auf der Scorecard notiert.
  • Die maximale Schusszahl ist jeweils auf der Scorecard nachzulesen.
  • Es gibt für jede Bahn eine angegebene „Par-Zahl“. Diese beschreibt die Anzahl der Kicks, die ein sehr guter Spieler idealerweise für ein Loch benötigt. Spielt der Spieler genau die ideale Anzahl, so spielt er „Par“.
  • Bei Erreichen der maximalen Schusszahl ohne den Ball einzulochen, wird 1 dazu addiert und eingetragen (Beispiel Bahn 1: Par 3 (Maximale Schuss-Zahl 6 +1 = 7)
  • Die Hindernisse auf den Bahnen müssen nicht zwingend durchspielt werden.
  • Jeder Spieler muss vermeiden, dass andere Spieler getroffen oder verletzt werden. Daher dürfen andere Bahnen in keinem Fall überspielt oder geschnitten werden.
  • Gelangt ein Ball versehentlich auf die Nachbarbahn, wird dieser zurück an den Punkt gelegt, an dem er die Spielbahn verlassen hat und 1 Strafpunkt wird dazu addiert.
  • Genauso wird bei einem unbespielbaren Ball verfahren.
  • Landet der Ball im hohen Gras („Rough“), entscheidet der Spieler selbst, ob der Ball zurück auf die Bahn gelegt wird (1 Strafpunkt) oder ob von dort weiter gespielt wird.
  • Fliegt der Ball versehentlich außerhalb der Golfanlage, wird dieser zurück an den Punkt gelegt, an dem er die Spielbahn verlassen hat und 2 Strafpunkte werden dazu addiert.
  • Gewonnen hat der Spieler, der insgesamt die niedrigste Summe an Schüssen auf allen Bahnen erreicht hat.
 
No Image
No Image © 2009 Buhl - Outdoor Park No Image
No Image